Angebote zu "Aufsatz" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Ontologie - Gibt's das wirklich? Glocks Aufsatz...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ontologie - Gibt's das wirklich? Glocks Aufsatz zur Widerlegung von Quines Kriterium für ontologische Verpflichtungen ab 12.99 € als Taschenbuch: Analyse und Kritik. 2. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Schriften zur Philosophie
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Parallel zu seinen Arbeiten zur Anthropologie hat Plessner zeit seines Lebens auch wichtige Beiträge zu weiteren zentralen Fragen der philosophischen Debatten geleistet, die hier versammelt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Phänomenologie und einem Aufsatz zur Frage "Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie?" finden sich Studien zur Ontologie und Erkenntnistheorie, zur Lebensphilosophie und zur Objektivität historischer Erkenntnis.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Schriften zur Philosophie
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Parallel zu seinen Arbeiten zur Anthropologie hat Plessner zeit seines Lebens auch wichtige Beiträge zu weiteren zentralen Fragen der philosophischen Debatten geleistet, die hier versammelt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Phänomenologie und einem Aufsatz zur Frage "Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie?" finden sich Studien zur Ontologie und Erkenntnistheorie, zur Lebensphilosophie und zur Objektivität historischer Erkenntnis.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Ontologische Relativität und andere Schriften
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Willard Van Orman Quine (1908 - 2000) gilt allgemein als der bedeutendste amerikanische Philosoph des 20. Jahrhunderts. Die drei hier versammelten Texte sind die wichtigeren drei von den sechs Aufsätzen der Sammlung "Ontological Relativity and Other Essays", und es sind drei der wichtigsten Aufsätze Quines überhaupt. "Über Gegenstände sprechen" ist eine höchst gelungene Einführung in sprachphilosophische Kernthesen Quines, die nach seinem eigenen Bekunden den Erklärungen in seinem Hauptwerk "Word and Object" in manchem vorzuziehen sind. "Ontologische Relativität" beinhaltet eine entscheidende Neuerung der seit "On What There Is" entwickelten ontologischen Position Quines, die vorher gar nicht und auch nachher nicht deutlicher zu finden ist. Und die Naturalisierung der Erkenntnistheorie ist auf amerikanischem Boden nie deutlicher zum Programm erhoben worden als in "Naturalisierte Erkenntnistheorie". Von dieser Einstellung sind heute weite Teile der Erkenntnistheorie dominiert, undsie berufen sich alle auf diesen Aufsatz Quines. In jedem der drei Aufsätze für sich und so in viel höherem Maße in allen drei zusammen werden Sprachphilosophie, Ontologie und Erkenntnistheorie klar und eng zusammengebunden - eine unhintergehbare Lektüre für jeden heutigen Philosophen.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Ontologische Relativität und andere Schriften
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Willard Van Orman Quine (1908 - 2000) gilt allgemein als der bedeutendste amerikanische Philosoph des 20. Jahrhunderts. Die drei hier versammelten Texte sind die wichtigeren drei von den sechs Aufsätzen der Sammlung "Ontological Relativity and Other Essays", und es sind drei der wichtigsten Aufsätze Quines überhaupt. "Über Gegenstände sprechen" ist eine höchst gelungene Einführung in sprachphilosophische Kernthesen Quines, die nach seinem eigenen Bekunden den Erklärungen in seinem Hauptwerk "Word and Object" in manchem vorzuziehen sind. "Ontologische Relativität" beinhaltet eine entscheidende Neuerung der seit "On What There Is" entwickelten ontologischen Position Quines, die vorher gar nicht und auch nachher nicht deutlicher zu finden ist. Und die Naturalisierung der Erkenntnistheorie ist auf amerikanischem Boden nie deutlicher zum Programm erhoben worden als in "Naturalisierte Erkenntnistheorie". Von dieser Einstellung sind heute weite Teile der Erkenntnistheorie dominiert, undsie berufen sich alle auf diesen Aufsatz Quines. In jedem der drei Aufsätze für sich und so in viel höherem Maße in allen drei zusammen werden Sprachphilosophie, Ontologie und Erkenntnistheorie klar und eng zusammengebunden - eine unhintergehbare Lektüre für jeden heutigen Philosophen.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Gegenstände der Fiktion
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sherlock Holmes, Pippi Langstrumpf, Bart Simpson,Harry Potters beste Freundin, Schneewittchensvergifteter Apfel oder Mittelerde - sie alle sindKandidaten auf den Titel "Fiktiver Gegenstand".Fiktive Gegenstände existieren aber nicht. Dasjedenfalls sagen uns unsere vortheoretischenIntuitionen. Der amerikanische Philosoph Peter vanInwagen vertritt einen philosophischen Ansatz,demzufolge Holmes und Co. sehr wohl Existenz haben.Es handelt sich bei fiktiven Gegenständen umabstrakte Individuen, theoretischen Entitäten derLiteraturkritik. Van Inwagens Aufsatz "Creatures ofFiction" ist eine der bekanntesten Publikationen, inder ein Autor eine bejahende Position bezüglichfiktiver Gegenstände bezieht. Die Autorin stellt vanInwagens Ontologie der fiktiven Gegenstände darund untersucht sie kritisch.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Schriften zur Philosophie
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Parallel zu seinen Arbeiten zur Anthropologie hat Plessner zeit seines Lebens auch wichtige Beiträge zu weiteren zentralen Fragen der philosophischen Debatten geleistet, die hier versammelt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Phänomenologie und einem Aufsatz zur Frage »Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie?« finden sich Studien zur Ontologie und Erkenntnistheorie, zur Lebensphilosophie und zur Objektivität historischer Erkenntnis.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Naturalismus - Positionen, Perspektiven, Probleme
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Naturalismus innerhalb der Erkenntnistheorie ist heftig umstritten. In diesem transatlantischen Projekt haben Befürworter und Kritiker Gelegenheit zur argumentativen Auseinandersetzung. Jeder Aufsatz wird kommentiert, anschließend hat der Erstautor Gelegenheit zu einer Erwiderung. Im Einzelnen geht es um das Für und Wider einer naturalistischen Ontologie und Methodologie, um die Frage, wie weit selbst Kritiker einem Naturalismus folgen sollten, und darum, ob eine naturalistische Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie im Vergleich zu konkurrierenden Positionen die bessere Alternative ist.Mit Beiträgen von:Thomas Sukopp, Hilary Putnam, Bertold Schweitzer, Dirk Koppelberg, Wolfgang Buschlinger, John R. Searle, Henrik Walter, Hilary Kornblith, Martin Kusch, Martin Mahner, Bernulf Kanitscheider, Franz Josef Wetz, Olaf L. Müller, Carsten Köllmann, Ulrich Frey

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
"Ontologie - Gibt's das wirklich?" Glocks Aufsa...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts, Note: 1,0, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Zielsetzung dieser Hausarbeit ist es, Glocks Argumente argumentationsanalytisch zu analysieren und in Zusammenhang mit seinem Hauptargument zu bringen. Die Argumentationsanalyse oder quasi-Formalisierung der glockschen Argumente zielt nicht nur auf eine pointiertere Darstellung der untersuchten Argumente, sondern eröffnet gleichzeitig auch den Raum, um sich kritisch mit Glocks Aufsatz auseinanderzusetzen.Wer hat am Ende Recht, Glock oder Quine? Mit Hilfe der Formulierung einer Anspruchstheorie, vertritt der Verfasser die Meinung, dass die scheinbar kontradiktorischen Positionen des quasi-ontologen Quine und des begriffsanalytischen Hardliners Glock beide doch zu Recht gelten können.Diese Hausarbeit ist kostenlos auf der Verlags-Homepage einsehbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot